Filter schließen
Filtern nach:

Eine Kräuterspirale bzw. Kräuterschnecke im Garten anlegen

Du liebst Kräuter und verwendest sie häufig in deiner Küche? Dann ist es ideal die Kräuter frisch in deinem Garten zu ziehen. Da die einzelnen Arten verschiedene Ansprüche an den Wasser- und Nähstoffgehalt des Bodens haben, eignet sich dafür eine Kräuterspirale bzw. Kräuterschnecke besonders gut. Vor dem Bau deines eigenen, kleinen Kräuterparadieses solltest du dir Gedanken über die Wahl der Pflanzen und den Bau machen.

Die Auswahl deiner Kräuterpflanzen

Im unteren Bereich der Kräuterspirale ist der Boden, dank der Nähe zum Teich, feucht und enthält aufgrund des Mischungsverhältnisses von Erde und Sand mehr Nährstoffe als im oberen Bereich. Die Zusammensetzung der Kräuter auf den verschiedenen Ebenen kann daher genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.

Im oberen Bereich wachsen mediterrane Kräuter, die die Trockenheit lieben hervorragend. Eine gute Wahl sind hier Lavendel, Rosmarin, Thymian, Salbei und Majoran. Etwas feuchter im mittleren Bereich mögen es Koriander, Borretsch, Petersilie und Gewürz-Fenchel. Im unteren Bereich sind dann die klassischen Kräuter wie Schnittlauch, Dill und Estragon zu Hause. Diese Kräuter benötigen viele Nähstoffe und lieben den feuchten Boden. Richtig nass mag es die Petersilie. Sie kann direkt am Teichufer gepflanzt werden. Dort hat sie Platz und kann auch um den Teichrand herumwuchern. So wird dieser direkt mit verschönert.

Anlegen der Kräuterspirale bzw. Kräuterschnecke

An einem sonnigen Standort in deinem Garten kannst du ganz einfach die Kräuterschnecke anlegen. Beachte einfach die folgenden Schritte:

  1. Den Grundriss in Form eines Schneckenhauses abstecken und den Boden spatentief abtragen.
  2. Eine 10cm hohe Schotterschicht auslegen. Diese dient in erster Linie als Mauerfundament und gegen Staunässe. Die Mauer wird dann aus Natur- oder Ziegelsteinen im Stil einer Trockenmauer aufgebaut. Die Lücken zwischen den Steinen bieten zusätzlichen Lebensraum für Kleintiere und Insekten.
  3. In das entstandene Beet füllst du nun erneut Schotter. Am höchsten Punkt sollte er 50cm hoch sein und nach unten hin abflachen. Die Erde, die du darauf gibst, wird mit Sand und Kompost vermischt. Der Sandanteil ist oben am höchsten und bietet so mediterranen Pflanzen wie dem Salbei ideale Bedingungen.
  4. Der Teich wird mit einer Teichfolie ausgekleidet. Als Alternative kannst du auch einen Fertigteich kaufen und diesen einsetzen.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß mit deiner neuen Kräuterspirale...

Foto © kladu  / pixelio.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Blatt-Koriander SPERLI's Marino Blatt-Koriander SPERLI's Marino
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Lavendel SPERLI's Blaues Wunder Lavendel SPERLI's Blaues Wunder
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Rosmarin SPERLI's Meertau Rosmarin SPERLI's Meertau
Inhalt 1 Portion
1,79 € *
Petersilie Mooskrause 2 Petersilie Mooskrause 2
Inhalt 1 Portion
0,99 € *
Schnittlauch Staro Schnittlauch Staro
Inhalt 1 Portion
1,99 € *
Dill SPERLI's Sari Dill SPERLI's Sari
Inhalt 1 Portion
1,59 € *
Estragon SPERLI's Kleiner Drache Estragon SPERLI's Kleiner Drache
Inhalt 1 Portion
1,59 € *