Bohnensamen kaufen von SPERLI Saatgut für eines der traditionsreichsten Gemüse

Bohnen stammen aus Mittelamerika, erfreuen sich aber auch in Europa schon lange großer Beliebtheit. In ihrer ursprünglichen Heimat gelten sie als hervorragende Eiweißquelle und sind dort deshalb ein Grundnahrungsmittel. Bei uns hat die Bohne vor allem durch den Trend der gesunden Ernährung neue Aufmerksamkeit erlangt. Sie ist ein richtiges Superfood, denn neben Eiweißen enthält die Bohne auch viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Gleichzeitig ist sie sehr kalorienarm, was sie in der Ernährung besonders wertvoll macht.

Die Bohne ist neben der Erbse nicht nur die bekannteste Hülsenfrucht, sondern gilt sogar als eine der ältesten Kulturpflanzen der Geschichte. Aufgrund ihres Rufs als Superfood bauen auch immer mehr Hobbygärtner das traditionsreiche Gemüse an. Wer qualitativ hochwertige Bohnensamen kaufen möchte, ist bei SPERLI genau richtig. In unserem Onlineshop findest Du eine große Auswahl an robustem und keimstarkem Saatgut.

Für jeden Geschmack die passenden Bohnensamen

Im SPERLI-Shop gibt es Bohnensamen für verschiedenste Bohnensorten. Alle haben ihren eigenen Geschmack und eignen sich somit für unterschiedliche Gerichte.

  • Buschbohnen sind der Klassiker in der deutschen Küche. Vor allem als Beilage zu deftigen Gerichten, aber auch in Eintöpfen sind sie besonders beliebt. Die Pflanzen haben einen niedrigen Wuchs und die Bohnen lassen sich leicht ernten.
  • Stangenbohnen zeichnen sich durch ihren hohen Wuchs aus. Sie können bis zu 3 m groß werden und benötigen deshalb eine Rankhilfe. Dafür sind sie ertragreicher als Buschbohnen. Auch Stangenbohnen finden eine vielfältige Verwendung in klassischen Gerichten.
  • Puffbohnen haben eine lange Tradition. Früher galten sie als „Arme-Leute-Essen“, weil sie besonders groß und nahrhaft sind. Das liegt an ihrem hohen Eiweiß- und Stärkegehalt. Bekannt sind Puffbohnen auch unter den Namen „Dicke Bohnen“, „Saubohnen“ oder „Ackerbohnen“.
  • Prunk- und Feuerbohnen schmecken nicht nur gut, sondern sind auch optisch ein absolutes Highlight. Bereits die Pflanze beeindruckt mit weißen oder roten Blüten. Als Kletterpflanze eignet sie sich hervorragend zur Dekoration für Pergolen und Rankgitter. Aber auch die rötlich bis violett gefärbten Bohnen mit den schwarzen Sprenkeln sind ein echter Hingucker.

Bohnen: Praktische Stickstofflieferanten für den Gartenboden

Der Anbau von Bohnen bietet gleich mehrere Vorteile. Neben den nahrhaften Bohnen selbst wertet die Pflanze – mit Hilfe von Knöllchenbakterien auf den Wurzeln – den Boden auf. Durch die Bakterien erhält die Pflanze eine erhöhte Stickstoffzufuhr und reichert auch die Erde mit Stickstoff an. Davon profitieren spätere Folgekulturen. Nach der Bohnenernte können die Pflanzen zudem wunderbar als Gründünger in Deinen Beeten genutzt werden. Wegen des Stickstoffs, welchen die Knöllchenbakterien den Pflanzen zuführen, müssen Bohnen während der Wachstumsphase nicht zusätzlich gedüngt werden.

Bohnen anbauen im eigenen Garten

Je nach Bohnensorte kann sich das Vorgehen beim Anbau ein wenig unterscheiden. In der Regel beginnt die Anbauzeit Mitte Mai, da Bohnen auf Kälte empfindlich reagieren. Deshalb mögen es Bohnen durchaus, wenn sie an einem halbschattigen bis sonnigen Standort wachsen, der windgeschützt ist. Der Boden sollte möglichst locker und humusreich sein.

Als Nachbarn eignen sich beispielsweise Radieschen und Kohl. Ein besonders guter Mischkulturpartner ist Bohnenkraut. Das hält nicht nur die schwarze Bohnenlaus fern, sondern macht die Bohnen in Suppen und Eintöpfen auch bekömmlicher. übrigens ist es kein Problem, wenn Du Bohnen einige Jahre hintereinander im selben Beet kultivierst.

Damit Deine Bohnen gleichmäßig in einer Reihe wachsen, lohnt es sich, Saatrillen zu ziehen. Zwischen diesen sollte ein Abstand von 50 cm gelassen werden. Anschließend werden die Bohnensamen im Abstand von ca. 7 cm etwa 2 cm tief in die Erde gebracht. Vor dem Aussäen ist es zudem von Vorteil, wenn Du die Bohnen 24 Stunden in Wasser quellen lässt. Dadurch wird der Keimprozess erleichtert.

Die richtige Pflege für Bohnenpflanzen bis zur Ernte

Zu Beginn kannst Du noch etwas organischen Dünger wie Knochenmehl oder Holzasche unter die Erde mischen. Später ist eine weitere Düngung aufgrund der Symbiose mit den Knöllchenbakterien nicht mehr notwendig. Regelmäßiges Gießen ist hingegen wichtig. Allerdings dürfen die Bohnen auch nicht zu feucht stehen. Mit einem Kulturschutznetz schützt Du die Bohnen vor Schädlingen wie der Bohnenfliege und gefräßigen Vögeln.

Die Erntezeit beginnt im Juli und kann sich je nach Bohnensorte bis in den Herbst hineinziehen. Außerdem unterscheidet sich auch der perfekte Erntezeitpunkt von Sorte zu Sorte. So gibt es Bohnen, die mitsamt der Hülse verspeist werden. Diese solltest Du am besten ernten, noch bevor die Bohnen durch die Hülsen sichtbar sind. Andere Bohnensorten, bei denen nur die Bohnen selbst und nicht die Hülsen verspeist werden, müssen erst später gepflückt werden.



Bohnen stammen aus Mittelamerika, erfreuen sich aber auch in Europa schon lange großer Beliebtheit. In ihrer ursprünglichen Heimat gelten sie als hervorragende Eiweißquelle und sind dort deshalb... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bohnensamen kaufen von SPERLI Saatgut für eines der traditionsreichsten Gemüse

Bohnen stammen aus Mittelamerika, erfreuen sich aber auch in Europa schon lange großer Beliebtheit. In ihrer ursprünglichen Heimat gelten sie als hervorragende Eiweißquelle und sind dort deshalb ein Grundnahrungsmittel. Bei uns hat die Bohne vor allem durch den Trend der gesunden Ernährung neue Aufmerksamkeit erlangt. Sie ist ein richtiges Superfood, denn neben Eiweißen enthält die Bohne auch viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Gleichzeitig ist sie sehr kalorienarm, was sie in der Ernährung besonders wertvoll macht.

Die Bohne ist neben der Erbse nicht nur die bekannteste Hülsenfrucht, sondern gilt sogar als eine der ältesten Kulturpflanzen der Geschichte. Aufgrund ihres Rufs als Superfood bauen auch immer mehr Hobbygärtner das traditionsreiche Gemüse an. Wer qualitativ hochwertige Bohnensamen kaufen möchte, ist bei SPERLI genau richtig. In unserem Onlineshop findest Du eine große Auswahl an robustem und keimstarkem Saatgut.

Für jeden Geschmack die passenden Bohnensamen

Im SPERLI-Shop gibt es Bohnensamen für verschiedenste Bohnensorten. Alle haben ihren eigenen Geschmack und eignen sich somit für unterschiedliche Gerichte.

  • Buschbohnen sind der Klassiker in der deutschen Küche. Vor allem als Beilage zu deftigen Gerichten, aber auch in Eintöpfen sind sie besonders beliebt. Die Pflanzen haben einen niedrigen Wuchs und die Bohnen lassen sich leicht ernten.
  • Stangenbohnen zeichnen sich durch ihren hohen Wuchs aus. Sie können bis zu 3 m groß werden und benötigen deshalb eine Rankhilfe. Dafür sind sie ertragreicher als Buschbohnen. Auch Stangenbohnen finden eine vielfältige Verwendung in klassischen Gerichten.
  • Puffbohnen haben eine lange Tradition. Früher galten sie als „Arme-Leute-Essen“, weil sie besonders groß und nahrhaft sind. Das liegt an ihrem hohen Eiweiß- und Stärkegehalt. Bekannt sind Puffbohnen auch unter den Namen „Dicke Bohnen“, „Saubohnen“ oder „Ackerbohnen“.
  • Prunk- und Feuerbohnen schmecken nicht nur gut, sondern sind auch optisch ein absolutes Highlight. Bereits die Pflanze beeindruckt mit weißen oder roten Blüten. Als Kletterpflanze eignet sie sich hervorragend zur Dekoration für Pergolen und Rankgitter. Aber auch die rötlich bis violett gefärbten Bohnen mit den schwarzen Sprenkeln sind ein echter Hingucker.

Bohnen: Praktische Stickstofflieferanten für den Gartenboden

Der Anbau von Bohnen bietet gleich mehrere Vorteile. Neben den nahrhaften Bohnen selbst wertet die Pflanze – mit Hilfe von Knöllchenbakterien auf den Wurzeln – den Boden auf. Durch die Bakterien erhält die Pflanze eine erhöhte Stickstoffzufuhr und reichert auch die Erde mit Stickstoff an. Davon profitieren spätere Folgekulturen. Nach der Bohnenernte können die Pflanzen zudem wunderbar als Gründünger in Deinen Beeten genutzt werden. Wegen des Stickstoffs, welchen die Knöllchenbakterien den Pflanzen zuführen, müssen Bohnen während der Wachstumsphase nicht zusätzlich gedüngt werden.

Bohnen anbauen im eigenen Garten

Je nach Bohnensorte kann sich das Vorgehen beim Anbau ein wenig unterscheiden. In der Regel beginnt die Anbauzeit Mitte Mai, da Bohnen auf Kälte empfindlich reagieren. Deshalb mögen es Bohnen durchaus, wenn sie an einem halbschattigen bis sonnigen Standort wachsen, der windgeschützt ist. Der Boden sollte möglichst locker und humusreich sein.

Als Nachbarn eignen sich beispielsweise Radieschen und Kohl. Ein besonders guter Mischkulturpartner ist Bohnenkraut. Das hält nicht nur die schwarze Bohnenlaus fern, sondern macht die Bohnen in Suppen und Eintöpfen auch bekömmlicher. übrigens ist es kein Problem, wenn Du Bohnen einige Jahre hintereinander im selben Beet kultivierst.

Damit Deine Bohnen gleichmäßig in einer Reihe wachsen, lohnt es sich, Saatrillen zu ziehen. Zwischen diesen sollte ein Abstand von 50 cm gelassen werden. Anschließend werden die Bohnensamen im Abstand von ca. 7 cm etwa 2 cm tief in die Erde gebracht. Vor dem Aussäen ist es zudem von Vorteil, wenn Du die Bohnen 24 Stunden in Wasser quellen lässt. Dadurch wird der Keimprozess erleichtert.

Die richtige Pflege für Bohnenpflanzen bis zur Ernte

Zu Beginn kannst Du noch etwas organischen Dünger wie Knochenmehl oder Holzasche unter die Erde mischen. Später ist eine weitere Düngung aufgrund der Symbiose mit den Knöllchenbakterien nicht mehr notwendig. Regelmäßiges Gießen ist hingegen wichtig. Allerdings dürfen die Bohnen auch nicht zu feucht stehen. Mit einem Kulturschutznetz schützt Du die Bohnen vor Schädlingen wie der Bohnenfliege und gefräßigen Vögeln.

Die Erntezeit beginnt im Juli und kann sich je nach Bohnensorte bis in den Herbst hineinziehen. Außerdem unterscheidet sich auch der perfekte Erntezeitpunkt von Sorte zu Sorte. So gibt es Bohnen, die mitsamt der Hülse verspeist werden. Diese solltest Du am besten ernten, noch bevor die Bohnen durch die Hülsen sichtbar sind. Andere Bohnensorten, bei denen nur die Bohnen selbst und nicht die Hülsen verspeist werden, müssen erst später gepflückt werden.

Topseller
Buschbohne Saxa Buschbohne Saxa
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Buschbohne Delinel Buschbohne Delinel
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Stangenbohnen Blauhilde Stangenbohnen Blauhilde
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Stangenbohnen Algarve Stangenbohnen Algarve
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Wachs-Buschbohne Berggold Wachs-Buschbohne Berggold
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Stangenbohnen Neckargold Stangenbohnen Neckargold
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Purple Teepee Buschbohne Purple Teepee
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Stangenbohnen Neckarkönigin Stangenbohnen Neckarkönigin
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stangenbohnen Neckargold
Stangenbohnen Neckargold
Die 'Neckargold' ist eine bewährte, ertragreiche Sorte mit zarten, fleischigen, etwa 25 cm langen, tiefgelben Hülsen. Stangenbohnen können z. B. gekocht für Salate, Eintöpfe oder Aufläufe verwendet werden. 'Neckargold' ist...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Mascotte
Buschbohne Mascotte
Optisch und geschmacklich ein Genuss ist die Buschbohne Mascotte. Die fadenlose Filetbohne überzeugt mit ihrem herrlichen Aroma und den dekorativen Blüten, die in Fülle an der Pflanze erblühen. Die Bohne selbst wächst oberhalb der...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
BIO Prunkbohne Lady Di
BIO Prunkbohne Lady Di
DE-ÖKO-013 Ein Freude für Auge und Zunge. Die Bohnenpflanze blüht dunkelrot und ist damit ein echter Hingucker im Gemüsebeet. Aufgrund der Toleranzen gegen dem Bohnenmosaikvirus und den Brennflecken, ist sie sehr robust und damit...
Inhalt 1 Portion
3,92 € *
Momentan nicht verfügbar
Buschbohne Canadian Wonder
Buschbohne Canadian Wonder
Begib Dich auf die Spuren der Indianer und erlebe, wie sie ihre Nahrung angebaut und zubereitet haben: mit der Buschbohne ‚Canadian Wonder‘ kannst Du mit Deinen Kindern oder Enkeln ein ganz besonderes Abenteuer erleben! Die Indianerbohne...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Scuba
Buschbohne Scuba
SPERLI's Scuba ist eine frühe, sehr ertragreiche Züchtung mit mittellangen Hülsen (ca. 12-14 cm). Die Sorte ist widerstandsfähig gegen Fettflecken, Brennflecken und Bohnenmosaikvirus.
Inhalt 10 Gramm (39,20 € * / 100 Gramm)
3,92 € *
Wachs-Buschbohne Berggold
Wachs-Buschbohne Berggold
Die 'Berggold' ist eine mittelfrühe Wachsbohnensorte mit feinen, fadenlosen, goldgelben, 12 - 14 cm langen, leicht gekrümmten Hülsen. Besonders ertragreich, da mehrfach beerntbar. 'Berggold' eignet sich für den Frischverbrauch, als...
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Momentan nicht verfügbar
Buschbohne Scuba
Buschbohne Scuba
Die 'Scuba' ist eine frühreifende, ertragreiche Sorte mit dunkelgrünen, etwa 14 cm langen Hülsen. Die Bohnen können gekocht z. B. für Salate, Eintöpfe oder Aufläufe verwendet werden.
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Saxa
Buschbohne Saxa
Die 'Saxa' ist die bekannteste Sorte in allen Anbaugebieten. Die Hülse ist zart, mittellang und vorwiegend für den Frischverbrauch geeignet. Auch für Spätaussaaten geeignet.
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Prunkbohnen Preisgewinner
Prunkbohnen Preisgewinner
Die 'Preisgewinner' ist eine rotblühende, ertragreiche Sorte von hohem Wuchs. Die sehr langen, fleischigen Hülsen enthalten violettrote Körner mit schwarzen Sprenkeln. Die breitovalen Hülsen sind gut zum Einwecken und Tiefgefrieren...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Dorado
Buschbohne Dorado
Schon ihr Name lässt uns an den geheimnisvollen Goldschatz der Inka denken und mit ihren goldgelben, feinen, fadenlosen Hülsen trägt die Prinzess-Wachsbohne ‚Dorado‘ ihren Namen völlig zu Recht. Auch wenn sie neu gezüchtet ist, erinnert...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Buschbohne Dubbele Witte z.dr.
Buschbohne Dubbele Witte z.dr.
Die 'Dubbele Witte' ist eine frühe, fadenlose, wohlschmeckende Buschbohne mit guten Erträgen und ca. 14 - 15 cm mittellangen, grünen Hülsen. Die Sorte eignet sich für den Frischverbrauch genauso wie für die Nasskonservierung.
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Buschbohne Purple Teepee
Buschbohne Purple Teepee
Die blauvioletten Hülsen von 'Purple Teepee' sind rund und bis 14 cm lang. Sie sind fadenlos und haben einen guten Geschmack. Beim Kochen geht die violette Färbung verloren und die Hülsen werden grün. Die Hülsen hängen frei über dem Laub...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
1 von 3
Zuletzt angesehen