Prunk- und Feuerbohnensamen kaufen von SPERLI Dekorative Kletterpflanzen mit leckeren Bohnen

Prunk- und Feuerbohnen schmecken nicht nur gut, sondern verzieren mit ihren hübschen Blüten auch jeden Garten. Die Blütenblätter gibt es in strahlendem Rot oder zartem Weiß. Da es sich bei Prunk- und Feuerbohnen um Kletterpflanzen handelt, eignen sie sich hervorragend zum Verschönern von Pergolen und Rankgittern. Die Bohnen benötigen nicht viel Pflege und gelten als sehr robust, weswegen sie auch für Gartenneulinge bestens geeignet sind.

Eine gute Basis für einen erfolgreichen Anbau ist keimstarkes Saatgut. In unserem Onlineshop kannst Du eine erlesene Auswahl an Prunk- und Feuerbohnensamen kaufen, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Unter normalen Anbaubedingungen ist eine ertragreiche Ernte daher gewährleistet. Welche Sorten Dir zur Auswahl stehen und was bei Anbau und Pflege Deiner Bohnenpflanzen zu beachten ist, kannst Du im Folgenden nachlesen.

Erlesene Auswahl an Prunk- und Feuerbohnensamen von SPERLI

Hochwertige Prunkbohnensamen bzw. Feuerbohnensamen gibt es von SPERLI zum Beispiel für die BIO-Sorte 'Lady Di' oder die Sorte 'Preisgewinner', deren violettrote Körner mit schwarzen Sprenkeln versehen sind.

Generell gilt bei Prunk- und Feuerbohnen: Jede Sorte beeindruckt mir ihren ganz individuellen Farben und Mustern, sei es bei den Blüten, Hülsen oder Körnern. So hat die samenfeste Sorte 'St. George' rot-weiße Blüten und bildet als Kontrast zahlreiche 25 bis 30 cm lange Hülsen in kräftigem Grün aus, die jung geerntet werden und gut zum Einwecken und Tiefgefrieren geeignet sind.

Auch die Sorte 'Butler' hält eine Besonderheit bereit: Sie ist fadenlos und gilt damit als bedeutende Neuzüchtung, denn Prunkbohnen sind gewöhnlich nicht fadenlos. Darüber hinaus wächst die rot blühende Sorte kräftig und bringt eine Vielzahl an langen Bohnenhülsen hervor.

Tipps zur Aussaat von Prunk- und Feuerbohnensamen

Der Anbau von Prunk- und Feuerbohnen ist erst ab Mitte Mai möglich, da sie im Vergleich zu Puffbohnen frostempfindlicher sind. Im Großen und Ganzen ähnelt der Anbau dem von Stangenbohnen. Jedoch gedeihen Prunk- und Feuerbohnen auch in kühleren Regionen, da sie deutlich widerstandsfähiger gegenüber Kälte und Nässe sind.

Prunk- und Feuerbohnen bevorzugen einen möglichst sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Boden sollte locker und immer etwas feucht sein. Dies sorgt dafür, dass die Pflanzen nicht von der Bohnenfliege befallen werden. Außerdem wachsen Bohnen bei gleichmäßiger Feuchte am besten.

Damit Deine Bohnenpflanzen in schönen, geraden Reihen wachsen, ziehst Du Dir am besten Saatrillen. Die Prunk- und Feuerbohnenamen werden etwa 3 cm tief in die Erde gesetzt. In jedes Pflanzloch kannst Du ca. 5 Samenkörner einbringen. Der optimale Pflanz- und Reihenabstand variiert je nach Sorte. Aus diesem Grund solltest Du immer auch einen Blick auf die Anbauhinweise auf dem Samentütchen werfen. Die Keimdauer der Prunkbohnensamen bzw. Feuerbohnensamen beträgt 7 bis 14 Tage.

Prunk- und Feuerbohnen sind pflegeleichte Pflanzen

Trotz ihres dichten Wuchses gelten Prunk- und Feuerbohnen als pflegeleicht. Da es sich bei diesem Gemüse um Kletterpflanzen handelt, werden Rankhilfen benötigt. Diese sollten den Bohnenpflanzen bereits von Anfang an zur Verfügung stehen.

Regelmäßiges Gießen ist ebenfalls wichtig. Vor allem an heißen Sommertagen solltest Du Deine Prunk- und Feuerbohnen täglich gießen. Allerdings darf dabei keine Staunässe entstehen. Der Einsatz von zusätzlichem Dünger ist hingegen nicht notwendig. An den Wurzeln der Bohnenpflanzen bilden sich mit der Zeit nützliche Knöllchenbakterien, die Stickstoff freisetzen und die Pflanze optimal versorgen. Auch Folgekulturen profitieren von dieser natürlichen Bodenverbesserung.

Wenn Du Prunk- und Feuerbohnen wegen ihrer schönen, dekorativen Blüten anpflanzen möchtest, kannst Du die Blütezeit verlängern, indem Du die verblühten Blütenstände entfernst. Damit regst Du immer wieder die Bildung neuer Blüten an. Doch Achtung: Wenn Du später auch Bohnen ernten möchtest, musst Du die verblühten Blüten an der Pflanze belassen, da daraus die Hülsen entstehen!

Ertragreiche Bohnenernte im Spätsommer

Die ersten Prunk- und Feuerbohnen sind bereits im Juli erntereif. In der Regel liegt die Erntezeit jedoch zwischen August und September. Mit der Ernte kannst Du beginnen, sobald die Bohnen die sogenannte Milchreife erlangt haben. Das bedeutet, dass die Bohnen zwar schon reif, aber immer noch weich sind. Dadurch lassen sie sich problemlos weiterverarbeiten. Durch ein gleichmäßiges Abpflücken kommen auch immer wieder neue Hülsen nach, was Deine Ernteerträge steigert.

Möchtest Du Deine geernteten Bohnen länger haltbar machen, können sie beispielsweise getrocknet werden. Das kann entweder im Ofen oder an der Luft geschehen, am besten in einem warmen, trockenen und abgedunkelten Raum. Alternativ ist auch eine Trocknung in der Sonne möglich. Wichtig ist dann aber, dass die Bohnen regelmäßig gedreht werden. Prunk- und Feuerbohnen können darüber hinaus auch eingeweckt oder eingefroren werden.



Prunk- und Feuerbohnen schmecken nicht nur gut, sondern verzieren mit ihren hübschen Blüten auch jeden Garten. Die Blütenblätter gibt es in strahlendem Rot oder zartem Weiß. Da es sich bei Prunk-... mehr erfahren »
Fenster schließen
Prunk- und Feuerbohnensamen kaufen von SPERLI Dekorative Kletterpflanzen mit leckeren Bohnen

Prunk- und Feuerbohnen schmecken nicht nur gut, sondern verzieren mit ihren hübschen Blüten auch jeden Garten. Die Blütenblätter gibt es in strahlendem Rot oder zartem Weiß. Da es sich bei Prunk- und Feuerbohnen um Kletterpflanzen handelt, eignen sie sich hervorragend zum Verschönern von Pergolen und Rankgittern. Die Bohnen benötigen nicht viel Pflege und gelten als sehr robust, weswegen sie auch für Gartenneulinge bestens geeignet sind.

Eine gute Basis für einen erfolgreichen Anbau ist keimstarkes Saatgut. In unserem Onlineshop kannst Du eine erlesene Auswahl an Prunk- und Feuerbohnensamen kaufen, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Unter normalen Anbaubedingungen ist eine ertragreiche Ernte daher gewährleistet. Welche Sorten Dir zur Auswahl stehen und was bei Anbau und Pflege Deiner Bohnenpflanzen zu beachten ist, kannst Du im Folgenden nachlesen.

Erlesene Auswahl an Prunk- und Feuerbohnensamen von SPERLI

Hochwertige Prunkbohnensamen bzw. Feuerbohnensamen gibt es von SPERLI zum Beispiel für die BIO-Sorte 'Lady Di' oder die Sorte 'Preisgewinner', deren violettrote Körner mit schwarzen Sprenkeln versehen sind.

Generell gilt bei Prunk- und Feuerbohnen: Jede Sorte beeindruckt mir ihren ganz individuellen Farben und Mustern, sei es bei den Blüten, Hülsen oder Körnern. So hat die samenfeste Sorte 'St. George' rot-weiße Blüten und bildet als Kontrast zahlreiche 25 bis 30 cm lange Hülsen in kräftigem Grün aus, die jung geerntet werden und gut zum Einwecken und Tiefgefrieren geeignet sind.

Auch die Sorte 'Butler' hält eine Besonderheit bereit: Sie ist fadenlos und gilt damit als bedeutende Neuzüchtung, denn Prunkbohnen sind gewöhnlich nicht fadenlos. Darüber hinaus wächst die rot blühende Sorte kräftig und bringt eine Vielzahl an langen Bohnenhülsen hervor.

Tipps zur Aussaat von Prunk- und Feuerbohnensamen

Der Anbau von Prunk- und Feuerbohnen ist erst ab Mitte Mai möglich, da sie im Vergleich zu Puffbohnen frostempfindlicher sind. Im Großen und Ganzen ähnelt der Anbau dem von Stangenbohnen. Jedoch gedeihen Prunk- und Feuerbohnen auch in kühleren Regionen, da sie deutlich widerstandsfähiger gegenüber Kälte und Nässe sind.

Prunk- und Feuerbohnen bevorzugen einen möglichst sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Boden sollte locker und immer etwas feucht sein. Dies sorgt dafür, dass die Pflanzen nicht von der Bohnenfliege befallen werden. Außerdem wachsen Bohnen bei gleichmäßiger Feuchte am besten.

Damit Deine Bohnenpflanzen in schönen, geraden Reihen wachsen, ziehst Du Dir am besten Saatrillen. Die Prunk- und Feuerbohnenamen werden etwa 3 cm tief in die Erde gesetzt. In jedes Pflanzloch kannst Du ca. 5 Samenkörner einbringen. Der optimale Pflanz- und Reihenabstand variiert je nach Sorte. Aus diesem Grund solltest Du immer auch einen Blick auf die Anbauhinweise auf dem Samentütchen werfen. Die Keimdauer der Prunkbohnensamen bzw. Feuerbohnensamen beträgt 7 bis 14 Tage.

Prunk- und Feuerbohnen sind pflegeleichte Pflanzen

Trotz ihres dichten Wuchses gelten Prunk- und Feuerbohnen als pflegeleicht. Da es sich bei diesem Gemüse um Kletterpflanzen handelt, werden Rankhilfen benötigt. Diese sollten den Bohnenpflanzen bereits von Anfang an zur Verfügung stehen.

Regelmäßiges Gießen ist ebenfalls wichtig. Vor allem an heißen Sommertagen solltest Du Deine Prunk- und Feuerbohnen täglich gießen. Allerdings darf dabei keine Staunässe entstehen. Der Einsatz von zusätzlichem Dünger ist hingegen nicht notwendig. An den Wurzeln der Bohnenpflanzen bilden sich mit der Zeit nützliche Knöllchenbakterien, die Stickstoff freisetzen und die Pflanze optimal versorgen. Auch Folgekulturen profitieren von dieser natürlichen Bodenverbesserung.

Wenn Du Prunk- und Feuerbohnen wegen ihrer schönen, dekorativen Blüten anpflanzen möchtest, kannst Du die Blütezeit verlängern, indem Du die verblühten Blütenstände entfernst. Damit regst Du immer wieder die Bildung neuer Blüten an. Doch Achtung: Wenn Du später auch Bohnen ernten möchtest, musst Du die verblühten Blüten an der Pflanze belassen, da daraus die Hülsen entstehen!

Ertragreiche Bohnenernte im Spätsommer

Die ersten Prunk- und Feuerbohnen sind bereits im Juli erntereif. In der Regel liegt die Erntezeit jedoch zwischen August und September. Mit der Ernte kannst Du beginnen, sobald die Bohnen die sogenannte Milchreife erlangt haben. Das bedeutet, dass die Bohnen zwar schon reif, aber immer noch weich sind. Dadurch lassen sie sich problemlos weiterverarbeiten. Durch ein gleichmäßiges Abpflücken kommen auch immer wieder neue Hülsen nach, was Deine Ernteerträge steigert.

Möchtest Du Deine geernteten Bohnen länger haltbar machen, können sie beispielsweise getrocknet werden. Das kann entweder im Ofen oder an der Luft geschehen, am besten in einem warmen, trockenen und abgedunkelten Raum. Alternativ ist auch eine Trocknung in der Sonne möglich. Wichtig ist dann aber, dass die Bohnen regelmäßig gedreht werden. Prunk- und Feuerbohnen können darüber hinaus auch eingeweckt oder eingefroren werden.

Topseller
Prunkbohnen Preisgewinner Prunkbohnen Preisgewinner
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Prunkbohnen Butler Prunkbohnen Butler
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Momentan nicht verfügbar
Prunkbohnen St. George Prunkbohnen St. George
Inhalt 1 Portion
3,92 € *
BIO Prunkbohne Lady Di BIO Prunkbohne Lady Di
Inhalt 1 Portion
3,92 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BIO Prunkbohne Lady Di
BIO Prunkbohne Lady Di
DE-ÖKO-013 Ein Freude für Auge und Zunge. Die Bohnenpflanze blüht dunkelrot und ist damit ein echter Hingucker im Gemüsebeet. Aufgrund der Toleranzen gegen dem Bohnenmosaikvirus und den Brennflecken, ist sie sehr robust und damit...
Inhalt 1 Portion
3,92 € *
Prunkbohnen Preisgewinner
Prunkbohnen Preisgewinner
Die 'Preisgewinner' ist eine rotblühende, ertragreiche Sorte von hohem Wuchs. Die sehr langen, fleischigen Hülsen enthalten violettrote Körner mit schwarzen Sprenkeln. Die breitovalen Hülsen sind gut zum Einwecken und Tiefgefrieren...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Momentan nicht verfügbar
Prunkbohnen St. George
Prunkbohnen St. George
Die Prunkbohne 'St. George' hat hübsche rot-weiße Blüten. Die ertragreiche Sorte bildet zahlreiche 25 bis 30 cm lange Hülsen, die jung geerntet gut zum Einwecken und Tiefgefrieren geeignet sind. Die reifen Körner können wie...
Inhalt 1 Portion
3,92 € *
Prunkbohnen Butler
Prunkbohnen Butler
Die 'Butler' ist eine bedeutende Neuzüchtung, denn Prunkbohnen sind gewöhnlich nicht fadenlos. Diese fadenlose, rotblühende Sorte wächst kräftig und bringt eine Vielzahl ca. 25 cm langer Bohnenhülsen hervor. Die flachen, schmackhaften...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Zuletzt angesehen