Eisbergsalatsamen kaufen von SPERLI Der Klassiker unter den Salaten

Knackig, frisch und lecker: Das zeichnet Eisbergsalat aus und macht ihn zu einer der bekanntesten Salatsorten. In manchen Regionen wird der Eisbergsalat passenderweise auch als Krach- oder Knacksalat bezeichnet. Durch seinen milden Geschmack lässt er sich hervorragend mit anderen Zutaten kombinieren. So passt er zu anderen Salaten genauso gut wie zu Rohkost. Aber auch auf Burgern oder Sandwiches macht er sich gut. Bei SPERLI findest Du eine erlesene Auswahl an Eisbergsalatsamen für den Anbau zuhause, falls Du den beliebten Salat auch gerne mal aus eigener Ernte genießen möchtest.

Eisbergsalatsamen von SPERLI

Für einen frischen und schmackhaften Salat mit Gemüsen der Saison eignet sich bestens der Eisbergsalat 'Grandes Lago 118'. Die Blattränder seiner knackigen Blätter sind gekraust und somit ein wirklicher Hingucker in jeder Salatschüssel. Außerdem ist der Salat dieser Sorte schossfest.

Große, runde Köpfe bringt der Eisbergsalat 'Barcelona' hervor. Als Freilandsalat ist eine Direktsaat von Mai bis Juli an einem sonnigen bis halbschattigen Standort möglich. Zudem ist er resistent gegen die grüne Blattlaus und gegen Falschen Mehltau.

Ebenfalls schossfest und widerstandsfähig ist unser BIO-Saatgut für Eisbergsalat. Am besten gedeiht der BIO-Eisbergsalat an einem sonnigen Standort mit nährstoffreichem und humosem Boden, an dem er ab Mai verpflanzt werden kann. Bei einer Vorkultur von März bis April sind die ersten Salate bereits im Juni erntereif.

Eisbergsalat selbst anbauen

Mit den Eisbergsalatsamen von SPERLI kannst Du leckeren Salat ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Dabei hast Du die Wahl zwischen einer Direktsaat oder einer Vorkultur. Bei der letzteren Variante kann eine Aussaat ab März erfolgen. Dafür werden die Eisbergsalatsamen in Töpfe mit Anzuchterde gesteckt und nur mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt. Das ist wichtig, weil Eisbergsalat zu den sogenannten Lichtkeimern gezählt wird.

Ab Mai können die Jungpflanzen dann ins Freiland gesetzt werden. Ein Pflanzabstand von ca. 30 cm empfiehlt sich dabei. Wenn Du Dich für eine Direktsaat entscheidest, kannst Du damit ebenfalls ab Mai beginnen. Eisbergsalat benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und möglichst lockeren, humosen Boden. Generell ist Eisbergsalat auch deshalb so beliebt, weil er im Vergleich zu anderen Salaten mit wärmeren Temperaturen besser klarkommt.

Mit der richtigen Pflege zur ergiebigen Ernte

Damit schöne runde und feste Salatköpfe mit eng liegenden Blättern entstehen, kommt es auch auf die richtige Pflege an. Dabei ist vor allem ein regelmäßiges Gießen von äußerster Wichtigkeit. Nur so wird Dein Salat auch wirklich schmackhaft und knackig. Zudem ist es von Vorteil, direkt bei der Umpflanzung ins Freiland etwas Kompost zu verteilen. Dies kann während der Wachstumsphase wiederholt werden. Außerdem sollte Unkraut regelmäßig entfernt und der Boden hin und wieder geharkt werden.

Insekten fressen auch ganz gerne mal Salat. Schützen kannst Du Deinen Eisbergsalat mit Kulturschutznetzen, die über die Pflanzen gespannt werden, oder mit speziellen Salathauben, welche Du einfach über die Salate stülpst. Bei einem größeren Befall ist auch ein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln möglich.

Nach gut 2 bis 3 Monaten kannst Du die ersten Eisbergsalate aus Deinem Garten ernten. Am besten geschieht die Ernte in den frühen Morgenstunden, denn dann sind die Blätter des Salates besonders knackig. Mit Hilfe eines scharfen Messers werden die Salatköpfe direkt über der Erdoberfläche abgeschnitten. Danach können sie ganz einfach mit etwas Wasser gereinigt werden. Sollten sich Blattläuse oder kleine Fliegen an einem Salat festgesetzt haben, kannst Du diesen mit Salzwasser spülen. Das vertreibt die Insekten. Anschließend wäschst Du ihn noch einmal mit klarem Wasser ab. Ein weiterer Vorteil des Eisbergsalates ist seine lange Haltbarkeit. Im Kühlschrank lässt er sich durchaus 2 Wochen lagern.



Knackig, frisch und lecker: Das zeichnet Eisbergsalat aus und macht ihn zu einer der bekanntesten Salatsorten. In manchen Regionen wird der Eisbergsalat passenderweise auch als Krach- oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eisbergsalatsamen kaufen von SPERLI Der Klassiker unter den Salaten

Knackig, frisch und lecker: Das zeichnet Eisbergsalat aus und macht ihn zu einer der bekanntesten Salatsorten. In manchen Regionen wird der Eisbergsalat passenderweise auch als Krach- oder Knacksalat bezeichnet. Durch seinen milden Geschmack lässt er sich hervorragend mit anderen Zutaten kombinieren. So passt er zu anderen Salaten genauso gut wie zu Rohkost. Aber auch auf Burgern oder Sandwiches macht er sich gut. Bei SPERLI findest Du eine erlesene Auswahl an Eisbergsalatsamen für den Anbau zuhause, falls Du den beliebten Salat auch gerne mal aus eigener Ernte genießen möchtest.

Eisbergsalatsamen von SPERLI

Für einen frischen und schmackhaften Salat mit Gemüsen der Saison eignet sich bestens der Eisbergsalat 'Grandes Lago 118'. Die Blattränder seiner knackigen Blätter sind gekraust und somit ein wirklicher Hingucker in jeder Salatschüssel. Außerdem ist der Salat dieser Sorte schossfest.

Große, runde Köpfe bringt der Eisbergsalat 'Barcelona' hervor. Als Freilandsalat ist eine Direktsaat von Mai bis Juli an einem sonnigen bis halbschattigen Standort möglich. Zudem ist er resistent gegen die grüne Blattlaus und gegen Falschen Mehltau.

Ebenfalls schossfest und widerstandsfähig ist unser BIO-Saatgut für Eisbergsalat. Am besten gedeiht der BIO-Eisbergsalat an einem sonnigen Standort mit nährstoffreichem und humosem Boden, an dem er ab Mai verpflanzt werden kann. Bei einer Vorkultur von März bis April sind die ersten Salate bereits im Juni erntereif.

Eisbergsalat selbst anbauen

Mit den Eisbergsalatsamen von SPERLI kannst Du leckeren Salat ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Dabei hast Du die Wahl zwischen einer Direktsaat oder einer Vorkultur. Bei der letzteren Variante kann eine Aussaat ab März erfolgen. Dafür werden die Eisbergsalatsamen in Töpfe mit Anzuchterde gesteckt und nur mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt. Das ist wichtig, weil Eisbergsalat zu den sogenannten Lichtkeimern gezählt wird.

Ab Mai können die Jungpflanzen dann ins Freiland gesetzt werden. Ein Pflanzabstand von ca. 30 cm empfiehlt sich dabei. Wenn Du Dich für eine Direktsaat entscheidest, kannst Du damit ebenfalls ab Mai beginnen. Eisbergsalat benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und möglichst lockeren, humosen Boden. Generell ist Eisbergsalat auch deshalb so beliebt, weil er im Vergleich zu anderen Salaten mit wärmeren Temperaturen besser klarkommt.

Mit der richtigen Pflege zur ergiebigen Ernte

Damit schöne runde und feste Salatköpfe mit eng liegenden Blättern entstehen, kommt es auch auf die richtige Pflege an. Dabei ist vor allem ein regelmäßiges Gießen von äußerster Wichtigkeit. Nur so wird Dein Salat auch wirklich schmackhaft und knackig. Zudem ist es von Vorteil, direkt bei der Umpflanzung ins Freiland etwas Kompost zu verteilen. Dies kann während der Wachstumsphase wiederholt werden. Außerdem sollte Unkraut regelmäßig entfernt und der Boden hin und wieder geharkt werden.

Insekten fressen auch ganz gerne mal Salat. Schützen kannst Du Deinen Eisbergsalat mit Kulturschutznetzen, die über die Pflanzen gespannt werden, oder mit speziellen Salathauben, welche Du einfach über die Salate stülpst. Bei einem größeren Befall ist auch ein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln möglich.

Nach gut 2 bis 3 Monaten kannst Du die ersten Eisbergsalate aus Deinem Garten ernten. Am besten geschieht die Ernte in den frühen Morgenstunden, denn dann sind die Blätter des Salates besonders knackig. Mit Hilfe eines scharfen Messers werden die Salatköpfe direkt über der Erdoberfläche abgeschnitten. Danach können sie ganz einfach mit etwas Wasser gereinigt werden. Sollten sich Blattläuse oder kleine Fliegen an einem Salat festgesetzt haben, kannst Du diesen mit Salzwasser spülen. Das vertreibt die Insekten. Anschließend wäschst Du ihn noch einmal mit klarem Wasser ab. Ein weiterer Vorteil des Eisbergsalates ist seine lange Haltbarkeit. Im Kühlschrank lässt er sich durchaus 2 Wochen lagern.

Topseller
Eissalat Grandes Lago 118 Eissalat Grandes Lago 118
Inhalt 1 Portion
1,56 € *
Eissalat - Bio-Saatgut Eissalat - Bio-Saatgut
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Momentan nicht verfügbar
Eissalat Barcelona Eissalat Barcelona
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Momentan nicht verfügbar
Eissalat Barcelona
Eissalat Barcelona
Barcelona ist ein Freilandsalat, der sehr großfallende, runde Köpfe bildet. Der Eissalat hat einen milden Geschmack und knackige Blätter. Bestens geeignet zur Ernte von Frühjahr bis zum Herbst.
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Eissalat Grandes Lago 118
Eissalat Grandes Lago 118
Ein idealer Sommer-Eissalat, knackig, schmackhaft, schossfest. Nach wenigen Tagen nicht zu tief pikieren, um Blattfäulnis zu verhindern. Hell, luftig und kühl aufstellen. Liebt humosen, nährstoffreichen Boden. Feucht halten. Ab Mitte Mai...
Inhalt 1 Portion
1,56 € *
Eissalat - Bio-Saatgut
Eissalat - Bio-Saatgut
DE-ÖKO-013 Unser erfrischender Eissalat 'Saladin' zeichnet sich durch seine Bio-Qualität, seine Schossfestigkeit und seine Robustheit aus. Du kannst ihn im März und April vorziehen und ab Mai ins Beet oder in einen Kübel pflanzen. Er...
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Zuletzt angesehen