Feldsalatsamen kaufen von SPERLI Aromatischer Feldsalat als perfekter Wintersalat

Wenn Du einen frischen und gesunden Salat für den Winter suchst, dann bist Du bei Feldsalat genau richtig. Seine Anbauzeit reicht vom Herbst bis in den Winter hinein und mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen kommst Du garantiert fit durch die kalte Jahreszeit. Neben Vitamin C enthalten seine Blätter vor allem auch Folsäure und Eisen. Bei SPERLI findest Du eine Auswahl verschiedener Feldsalatsamen, mit denen Du den leckeren Salat im eigenen Garten anbauen kannst.

Feldsalat ist in manchen Regionen auch unter den Namen Rapunzel oder Ackersalat verbreitet. Als typischer Wintersalat ist er natürlich winterhart. Mehr noch: Das nussige Aroma seiner Blätter wird durch die Kälte noch intensiver. Zudem ist er für seine feinen, kleinen Blätter beliebt. Es gibt ihn in verschiedenen Farbvariationen von grün bis rot.

Feldsalatsamen für ausgewählte Sorten von SPERLI

Aufgrund seiner geringen Größe eignet sich Feldsalat sogar für den Anbau auf dem Balkon. So gilt beispielsweise die Sorte 'Elan' als niedrigwachsend. Für einen Anbau im Kübel streust Du einfach immer nur so viele Feldsalatsamen aus, wie Pflanzen gewünscht sind. Nach der Ernte kannst Du dann wieder neue Samen verteilen. Die Erntezeit dieser Sorte reicht von November bis Mai. Zudem ist sie resistent gegen Falschen Mehltau.

Für einen echten Hingucker sorgt mit ihren roten Blättern die Sorte 'Ovired'. Dieser Romanasalat hat ein feldsalatartiges Blattwerk, weswegen Du ihn in unserem Onlineshop bei den Feldsalaten findest. Je nach Aussaatdatum kann er entweder im Winter oder im Sommer geerntet werden. Als schossfester Salat macht ihm auch Hitze nichts aus. Außerdem lassen sich seine jungen Blätter ausgezeichnet als Babyleaf-Salat verwenden.

Neben Feldsalatsamen in den klassischen Portionstüten kannst Du bei SPERLI auch das praktische Saatband des Feldsalats 'Favor' bestellen. Durch das Saatband sparst Du Dir viel Zeit bei der Aussaat. 'Favor' eignet sich für den ganzjährigen Anbau. Die runden Blätter dieses Feldsalats wachsen nicht nur schnell, sondern haben auch eine schöne dunkelgrüne Farbe und stehen aufrecht.

Wer für seinen Salat lieber größere Blätter verarbeiten möchte, der sollte den Feldsalat 'Holländischer breitblättriger' probieren. Er gilt als bewährte stark- und schnellwüchsige Sorte. Seine Erntezeit reicht von September bis in den März hinein.

Feldsalat im eigenen Garten anbauen

Je nach dem wann Du Deinen Feldsalat ernten möchtest, variiert der Aussaatzeitpunkt. So kannst Du Feldsalatsamen bereits im Juli und August ausbringen, was zu einer Ernte im September und Oktober führt. Möchtest Du hingegen frischen Salat im Winter von November bis Januar ernten, solltest Du die Samen erst später im Sommer aussäen. Am besten gedeiht Feldsalat an einem sonnigen Standort. An den Boden hat er keine großen Ansprüche, allerdings tust Du ihm mit einem kalkhaltigen Boden einen Gefallen.

Wenn Du Dich für ein Saatband entschieden hast, kannst Du den nächsten Schritt überspringen. Ansonsten empfiehlt es sich, vor dem Aussäen Saatrillen zu ziehen. Diese sollten einen Abstand von 5 cm zueinander haben. Auf diese Weise lassen sich die Feldsalatsamen ganz einfach in eine gleichmäßige Reihe säen. Mit dem Finger solltest Du die Samen ungefähr 1 cm tief in die Erde drücken. Anschließend muss die Erde gut angedrückt werden. Ein Pflanzabstand von 15 cm zwischen den einzelnen Samen garantiert, dass jeder Salat später ausreichend Platz zum Wachsen hat.

Damit Dein Feldsalat schöne knackige Blätter bildet, ist ein regelmäßiges Gießen von äußerster Wichtigkeit. Dementsprechend ist es von Vorteil, die Erde immer gleichmäßig feucht zu halten. Zusätzlich können ein Vlies oder eine Lochfolie vor Verdunstung und somit vor vertrocknetem Saatgut schützen. Achte dennoch darauf, dass die Erde nicht zu feucht wird, denn sonst besteht die Gefahr, dass sich eine Pilzkrankheit entwickelt. Gut 21 Tage brauchen die Feldsalatsamen für die Keimung.

Wenig Aufwand für eine ertragreiche Ernte

Neben den wertvollen Inhaltsstoffen und dem köstlichen Geschmack gibt es noch einen weiteren Grund, warum Feldsalat so beliebt für den Eigenanbau ist: Er gilt als besonders pflegeleicht. So muss neben dem Gießen kein zusätzlicher Dünger ausgebracht werden, da Feldsalat nicht besonders viele Nährstoffe benötigt. Lediglich überwinternder Feldsalat freut sich, wenn Du ihm am Ende des Winters etwas organischen Dünger spendierst. Dann gedeiht er noch besser. Wie bei jedem anderen Gemüse sollte Unkraut auch bei Feldsalat regelmäßig entfernt werden.

Wenn die Ernte ansteht, kannst Du so viele Salatblätter abpflücken, wie Du gerade benötigst. Auf diese Weise wächst der Feldsalat immer weiter. Oder aber Du schneidest mit einem Messer den ganzen Kopf direkt über der Erde ab. Feldsalat schmeckt am besten frisch. Dennoch kann er auch einige Tage im Kühlschrank gelagert werden. Dazu wäschst Du die Blätter zunächst, lässt sie trocknen und wickelst sie in feuchtes Küchenpapier, bevor Du sie ins Gemüsefach legst.



Wenn Du einen frischen und gesunden Salat für den Winter suchst, dann bist Du bei Feldsalat genau richtig. Seine Anbauzeit reicht vom Herbst bis in den Winter hinein und mit seinen wertvollen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Feldsalatsamen kaufen von SPERLI Aromatischer Feldsalat als perfekter Wintersalat

Wenn Du einen frischen und gesunden Salat für den Winter suchst, dann bist Du bei Feldsalat genau richtig. Seine Anbauzeit reicht vom Herbst bis in den Winter hinein und mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen kommst Du garantiert fit durch die kalte Jahreszeit. Neben Vitamin C enthalten seine Blätter vor allem auch Folsäure und Eisen. Bei SPERLI findest Du eine Auswahl verschiedener Feldsalatsamen, mit denen Du den leckeren Salat im eigenen Garten anbauen kannst.

Feldsalat ist in manchen Regionen auch unter den Namen Rapunzel oder Ackersalat verbreitet. Als typischer Wintersalat ist er natürlich winterhart. Mehr noch: Das nussige Aroma seiner Blätter wird durch die Kälte noch intensiver. Zudem ist er für seine feinen, kleinen Blätter beliebt. Es gibt ihn in verschiedenen Farbvariationen von grün bis rot.

Feldsalatsamen für ausgewählte Sorten von SPERLI

Aufgrund seiner geringen Größe eignet sich Feldsalat sogar für den Anbau auf dem Balkon. So gilt beispielsweise die Sorte 'Elan' als niedrigwachsend. Für einen Anbau im Kübel streust Du einfach immer nur so viele Feldsalatsamen aus, wie Pflanzen gewünscht sind. Nach der Ernte kannst Du dann wieder neue Samen verteilen. Die Erntezeit dieser Sorte reicht von November bis Mai. Zudem ist sie resistent gegen Falschen Mehltau.

Für einen echten Hingucker sorgt mit ihren roten Blättern die Sorte 'Ovired'. Dieser Romanasalat hat ein feldsalatartiges Blattwerk, weswegen Du ihn in unserem Onlineshop bei den Feldsalaten findest. Je nach Aussaatdatum kann er entweder im Winter oder im Sommer geerntet werden. Als schossfester Salat macht ihm auch Hitze nichts aus. Außerdem lassen sich seine jungen Blätter ausgezeichnet als Babyleaf-Salat verwenden.

Neben Feldsalatsamen in den klassischen Portionstüten kannst Du bei SPERLI auch das praktische Saatband des Feldsalats 'Favor' bestellen. Durch das Saatband sparst Du Dir viel Zeit bei der Aussaat. 'Favor' eignet sich für den ganzjährigen Anbau. Die runden Blätter dieses Feldsalats wachsen nicht nur schnell, sondern haben auch eine schöne dunkelgrüne Farbe und stehen aufrecht.

Wer für seinen Salat lieber größere Blätter verarbeiten möchte, der sollte den Feldsalat 'Holländischer breitblättriger' probieren. Er gilt als bewährte stark- und schnellwüchsige Sorte. Seine Erntezeit reicht von September bis in den März hinein.

Feldsalat im eigenen Garten anbauen

Je nach dem wann Du Deinen Feldsalat ernten möchtest, variiert der Aussaatzeitpunkt. So kannst Du Feldsalatsamen bereits im Juli und August ausbringen, was zu einer Ernte im September und Oktober führt. Möchtest Du hingegen frischen Salat im Winter von November bis Januar ernten, solltest Du die Samen erst später im Sommer aussäen. Am besten gedeiht Feldsalat an einem sonnigen Standort. An den Boden hat er keine großen Ansprüche, allerdings tust Du ihm mit einem kalkhaltigen Boden einen Gefallen.

Wenn Du Dich für ein Saatband entschieden hast, kannst Du den nächsten Schritt überspringen. Ansonsten empfiehlt es sich, vor dem Aussäen Saatrillen zu ziehen. Diese sollten einen Abstand von 5 cm zueinander haben. Auf diese Weise lassen sich die Feldsalatsamen ganz einfach in eine gleichmäßige Reihe säen. Mit dem Finger solltest Du die Samen ungefähr 1 cm tief in die Erde drücken. Anschließend muss die Erde gut angedrückt werden. Ein Pflanzabstand von 15 cm zwischen den einzelnen Samen garantiert, dass jeder Salat später ausreichend Platz zum Wachsen hat.

Damit Dein Feldsalat schöne knackige Blätter bildet, ist ein regelmäßiges Gießen von äußerster Wichtigkeit. Dementsprechend ist es von Vorteil, die Erde immer gleichmäßig feucht zu halten. Zusätzlich können ein Vlies oder eine Lochfolie vor Verdunstung und somit vor vertrocknetem Saatgut schützen. Achte dennoch darauf, dass die Erde nicht zu feucht wird, denn sonst besteht die Gefahr, dass sich eine Pilzkrankheit entwickelt. Gut 21 Tage brauchen die Feldsalatsamen für die Keimung.

Wenig Aufwand für eine ertragreiche Ernte

Neben den wertvollen Inhaltsstoffen und dem köstlichen Geschmack gibt es noch einen weiteren Grund, warum Feldsalat so beliebt für den Eigenanbau ist: Er gilt als besonders pflegeleicht. So muss neben dem Gießen kein zusätzlicher Dünger ausgebracht werden, da Feldsalat nicht besonders viele Nährstoffe benötigt. Lediglich überwinternder Feldsalat freut sich, wenn Du ihm am Ende des Winters etwas organischen Dünger spendierst. Dann gedeiht er noch besser. Wie bei jedem anderen Gemüse sollte Unkraut auch bei Feldsalat regelmäßig entfernt werden.

Wenn die Ernte ansteht, kannst Du so viele Salatblätter abpflücken, wie Du gerade benötigst. Auf diese Weise wächst der Feldsalat immer weiter. Oder aber Du schneidest mit einem Messer den ganzen Kopf direkt über der Erde ab. Feldsalat schmeckt am besten frisch. Dennoch kann er auch einige Tage im Kühlschrank gelagert werden. Dazu wäschst Du die Blätter zunächst, lässt sie trocknen und wickelst sie in feuchtes Küchenpapier, bevor Du sie ins Gemüsefach legst.

Topseller
Feldsalat Elan Feldsalat Elan
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Feldsalat Volhart 3 Feldsalat Volhart 3
Inhalt 1 Portion
0,97 € *
Feldsalat Volhart 3 Feldsalat Volhart 3
Inhalt 25 Gramm (11,72 € * / 100 Gramm)
2,93 € *
TIPP!
Feldsalat Vit Feldsalat Vit
Inhalt 10 Gramm (29,30 € * / 100 Gramm)
2,93 € *
Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter /Dunkelgrüner Vollherziger 2 - Saatband Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter...
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,59 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,93 € *
Feldsalat Vit Feldsalat Vit
Inhalt 25 Gramm (19,60 € * / 100 Gramm)
4,90 € *
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BIO Feldsalat
BIO Feldsalat
Wenn du auf der Suche nach einem schmackhaften Feldsalat bist, der besonders schnell wächst und dennoch schossfest ist, dann ist die Sorte ‘Baron‘ genau der richtige Salat für dich. Die Samen dieses nussig schmeckenden Feldsalats kommen...
Inhalt 1 Portion
4,90 € *
Feldsalat Granon
Feldsalat Granon
'Ein regelrechter Alleskönner ist der Feldsalat ‘Granon‘. Er kann sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus und im Hochbeet angebaut werden. Dabei musst du dich nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt festlegen, denn die Direktsaat kann...
Inhalt 1 Portion
2,25 € *
Feldsalat Elan
Feldsalat Elan
Elan ist eine wüchsige, leicht zu erntende und sehr ertragreiche Sorte. Es ist ein vitaminreiches Gemüse mit einem nussartigen Geschmack.
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Feldsalat Holländischer Breitblättriger
Feldsalat Holländischer Breitblättriger
Holländischer breitblättriger ist ein ertragreicher, starkwüchsiger Feldsalat mit großen breiten Blättern. Eine ideale Sorte für den Herbstanbau.
Inhalt 1 Gramm
2,93 € *
TIPP!
Feldsalat Vit
Feldsalat Vit
Vit ist ein schnellwüchsiger, rundblättriger und frostharter Feldsalat. Die Sorte ist tolerant gegen Falschen Mehltau (Pilzerkrankung).
Inhalt 10 Gramm (29,30 € * / 100 Gramm)
2,93 € *
Feldsalat Volhart 3
Feldsalat Volhart 3
Dunkelgrüner vollherziger 2 ist eine schnellwüchsige, frostharte Sorte, die eine vollherzige Rosette bildet.
Inhalt 25 Gramm (11,72 € * / 100 Gramm)
2,93 € *
Feldsalat Vit
Feldsalat Vit
Eine bewährte Sorte. Für den ganzjährigen Unterglas- und Folienanbau sowie für den Freilandanbau im Frühjahr und Herbst. Entwickelt mittelgrüne, glatt-ovale Blätter. Feldsalat ist wegen des hohen Vitamin C und A Gehaltes ein beliebtes...
Inhalt 25 Gramm (19,60 € * / 100 Gramm)
4,90 € *
Feldsalat Holländischer Breitblättriger
Feldsalat Holländischer Breitblättriger
Holländischer breitblättriger ist ein ertragreicher, starkwüchsiger Feldsalat mit großen, breiten Blättern. Eine ideale Sorte für den Herbstanbau.
Inhalt 1 Portion
0,97 € *
TIPP!
Feldsalat Palace
Feldsalat Palace
Palace ist ein ertragreicher Feldsalat mit breiten, runden, dunkelgrünen Blättern und aufrechtem Wuchs. Eine Spitzensorte für den ganzjährigen Anbau im Gewächshaus, sowie für den Sommeranbau im Freiland.
Inhalt 1 Portion
2,25 € *
Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter /Dunkelgrüner Vollherziger 2 - Saatband
Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter...
Verte de Cambrai ist eine sehr wüchsige, frostharte, ertragreiche und besonders breitblättrige Sorte.
Inhalt 5 Laufende(r) Meter (0,59 € * / 1 Laufende(r) Meter)
2,93 € *
Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter / Dunkelgrüner Vollherziger 2
Feldsalat Verte De Cambrai /Jupiter /...
Verte de Cambrai ist eine sehr wüchsige, frostharte, ertragreiche und besonders breitblättrige Sorte.
Inhalt 1 Portion
2,25 € *
Feldsalat Volhart 3
Feldsalat Volhart 3
Volhart 3 ist eine schnellwüchsige, frostharte Sorte, die eine vollherzige Rosette bildet.
Inhalt 1 Portion
0,97 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen