Salattomatensamen kaufen von SPERLI Große, schnittfeste Tomaten mit vollmundigem Aroma

Anhand ihrer glatten Oberfläche kann man die klassische Salattomate problemlos erkennen. Sie zählt aufgrund ihrer Form zu den sogenannten Rundtomaten. In unserem Onlineshop findest Du eine erlesene Auswahl an Salattomatensamen. Mit diesen kannst Du diese leckeren Tomaten ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Für Salate eignen sich diese Tomaten deshalb so gut, weil sie schnittfest, sehr saftig und bestens für den Rohverzehr geeignet sind. Nach dem Ernten einfach kleinschneiden, Salatzutaten Deiner Wahl ergänzen und das Ganze mit einem schmackhaften Dressing abrunden – fertig ist der Genuss.

Salattomaten: Optische Highlights im Garten und auf dem Teller

Die Salattomate 'Matina' ist eine frühe, samenfeste Freilandtomate. Genauso gut kannst Du sie aber auch im Topf oder im Kübel anbauen. Die Früchte dieser Sorte sind leuchtend rot, mittelgroß und sehr platzfest. Sie haben ein herrlich fruchtig-süßes Aroma, was sonst eher für Fleischtomaten typisch ist. Die Tomaten dieser schmackhaften Sorte kannst Du auch als Basis für Suppen und Soßen verwenden.

Auch die Salattomate 'Hellfrucht' bringt mittelgroße rote Früchte hervor. Sie reifen früh und eignen sich neben einem Anbau im Freiland und im Topf auch für das Gewächshaus. Als Stabtomate hat sie einen kräftigen Wuchs und bringt einen hohen Ertrag. Neben der klassischen Verwendung können die Tomaten auch gefüllt oder eingelegt werden.

Wer gerne ein besonderes optisches Highlight in seinem Garten haben möchte, der sollte die Salattomate 'Green Zebra' probieren. Ihre gelben Tomaten haben grüne Streifen und sind deshalb besonders dekorativ. Die Pflanze hat als Stabtomate einen kräftigen und hohen Wuchs. Die leckeren Früchte können von Juli bis in den Oktober hinein geerntet werden.

Wie Du Salattomaten erfolgreich anbaust

Sobald Deine Salattomatensamen bei Dir Zuhause angekommen sind, kann es auch schon losgehen. In der Regel werden Tomaten zunächst im Haus vorgezogen, weil sie ausreichend Wärme für den Keimprozess benötigen. Für das Vorziehen bereitest Du einige kleine Gefäße mit Anzuchterde vor. In diese werden dann die Salattomatensamen gelegt, jeweils mit ein wenig Erde bedeckt und gut angegossen.

Wenn die Jungpflanzen einige Zentimeter gewachsen sind und bereits erste Blätter tragen, sollten sie pikiert werden. Für diesen Arbeitsschritt benötigst Du größere Töpfe oder Kästen, in denen die Tomatenpflanzen ausreichend Platz zum Wachsen haben. Das ist vor allem wichtig, wenn Du Deine Salattomaten auf dem Balkon oder der Terrasse wachsen lassen möchtest. Sollen die Pflanzen hingegen später noch ins Freiland umziehen, sind die größeren Töpfe nur eine weitere Zwischenstation.

Ins Beet können die Tomaten übersiedeln, wenn sie etwa eine Höhe von 50 cm erreicht haben. Dabei sollte ein ausreichender Pflanzabstand eingehalten werden. Am besten gewöhnst Du sie vorher schon ein wenig an die Witterungsbedingungen, indem Du die Töpfe immer mal wieder für einige Zeit nach draußen stellst.

Salattomaten gedeihen am besten an sonnigen Standorten

Neben einem lockeren und humosen Boden ist der optimale Standort für Salattomaten sehr sonnig und weitgehend windgeschützt. Damit Deine Pflanzen wirklich gedeihen, benötigen sie viel Sonne, weshalb ein Platz im Halbschatten eher weniger gut geeignet ist. Zudem müssen die Tomatenpflanzen vor Niederschlägen geschützt werden, da sie empfindliche Blätter haben. Bei andauernder und zu hoher Feuchtigkeit besteht die Gefahr, dass die Pflanzen an Kraut- oder Braunfäule erkranken. Aus diesem Grund kann eine Überdachung als Schutz sehr hilfreich sein. Außerdem solltest Du Deine Salattomaten immer nur von unten gießen, sodass die Blätter möglichst erst gar nicht nass werden.

Nichtsdestotrotz ist regelmäßiges Gießen enorm wichtig. Nur mit ausreichend Wasser können die Salattomaten zu aromatischen und großen Früchten heranreifen. Wenn Du Deine Pflanzen zusätzlich unterstützen möchtest, ist eine Düngung durchaus hilfreich. Als Starkzehrer benötigen Tomaten besonders viele Nährstoffe, die sie beispielsweise in speziellen Tomatendüngern finden. Des Weiteren unterstützt eine Rankhilfe die Salattomate beim Wachsen. An dieser kann sich die Pflanze mühelos entlang hangeln und findet ausreichend Halt für sich und ihre schweren Früchte.

Große, schnittfeste Salattomaten ernten für den perfekten Salat

Bei den Salattomaten gibt es einige Sorten, die buschiger wachsen als andere. Wenn Deine Sorte buschig wächst und Du gerne große Tomaten ernten möchtest, solltest Du sie ausgeizen. Dabei werden Nebentriebe einfach abgeschnitten, sodass die Pflanze ihre gesamte Energie in die kräftigen Haupttriebe stecken kann. Durch die geringere Anzahl an Früchten bekommt auch jede einzelne Tomate mehr Nährstoffe und nimmt nicht nur an Größe und Gewicht zu, sondern entwickelt auch ein vollmundiges Aroma.

Die ersten Salattomaten sind im Juli erntereif. Bei guten Bedingungen kannst Du bis in den Herbst hinein schmackhafte Salattomaten aus dem eigenen Anbau ernten. Dabei sind sie mit ihrem süß-sauren Aroma nicht nur äußerst lecker, sondern auch gesund. Salattomaten enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalium. Zudem sind sie auch kalorienarm. Falls Du einmal zu viele Salattomaten erntest, kannst Du sie auch noch einige Tage aufbewahren oder aber Du verarbeitest sie zu leckeren Suppen und Soßen.



Anhand ihrer glatten Oberfläche kann man die klassische Salattomate problemlos erkennen. Sie zählt aufgrund ihrer Form zu den sogenannten Rundtomaten. In unserem Onlineshop findest Du eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Salattomatensamen kaufen von SPERLI Große, schnittfeste Tomaten mit vollmundigem Aroma

Anhand ihrer glatten Oberfläche kann man die klassische Salattomate problemlos erkennen. Sie zählt aufgrund ihrer Form zu den sogenannten Rundtomaten. In unserem Onlineshop findest Du eine erlesene Auswahl an Salattomatensamen. Mit diesen kannst Du diese leckeren Tomaten ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Für Salate eignen sich diese Tomaten deshalb so gut, weil sie schnittfest, sehr saftig und bestens für den Rohverzehr geeignet sind. Nach dem Ernten einfach kleinschneiden, Salatzutaten Deiner Wahl ergänzen und das Ganze mit einem schmackhaften Dressing abrunden – fertig ist der Genuss.

Salattomaten: Optische Highlights im Garten und auf dem Teller

Die Salattomate 'Matina' ist eine frühe, samenfeste Freilandtomate. Genauso gut kannst Du sie aber auch im Topf oder im Kübel anbauen. Die Früchte dieser Sorte sind leuchtend rot, mittelgroß und sehr platzfest. Sie haben ein herrlich fruchtig-süßes Aroma, was sonst eher für Fleischtomaten typisch ist. Die Tomaten dieser schmackhaften Sorte kannst Du auch als Basis für Suppen und Soßen verwenden.

Auch die Salattomate 'Hellfrucht' bringt mittelgroße rote Früchte hervor. Sie reifen früh und eignen sich neben einem Anbau im Freiland und im Topf auch für das Gewächshaus. Als Stabtomate hat sie einen kräftigen Wuchs und bringt einen hohen Ertrag. Neben der klassischen Verwendung können die Tomaten auch gefüllt oder eingelegt werden.

Wer gerne ein besonderes optisches Highlight in seinem Garten haben möchte, der sollte die Salattomate 'Green Zebra' probieren. Ihre gelben Tomaten haben grüne Streifen und sind deshalb besonders dekorativ. Die Pflanze hat als Stabtomate einen kräftigen und hohen Wuchs. Die leckeren Früchte können von Juli bis in den Oktober hinein geerntet werden.

Wie Du Salattomaten erfolgreich anbaust

Sobald Deine Salattomatensamen bei Dir Zuhause angekommen sind, kann es auch schon losgehen. In der Regel werden Tomaten zunächst im Haus vorgezogen, weil sie ausreichend Wärme für den Keimprozess benötigen. Für das Vorziehen bereitest Du einige kleine Gefäße mit Anzuchterde vor. In diese werden dann die Salattomatensamen gelegt, jeweils mit ein wenig Erde bedeckt und gut angegossen.

Wenn die Jungpflanzen einige Zentimeter gewachsen sind und bereits erste Blätter tragen, sollten sie pikiert werden. Für diesen Arbeitsschritt benötigst Du größere Töpfe oder Kästen, in denen die Tomatenpflanzen ausreichend Platz zum Wachsen haben. Das ist vor allem wichtig, wenn Du Deine Salattomaten auf dem Balkon oder der Terrasse wachsen lassen möchtest. Sollen die Pflanzen hingegen später noch ins Freiland umziehen, sind die größeren Töpfe nur eine weitere Zwischenstation.

Ins Beet können die Tomaten übersiedeln, wenn sie etwa eine Höhe von 50 cm erreicht haben. Dabei sollte ein ausreichender Pflanzabstand eingehalten werden. Am besten gewöhnst Du sie vorher schon ein wenig an die Witterungsbedingungen, indem Du die Töpfe immer mal wieder für einige Zeit nach draußen stellst.

Salattomaten gedeihen am besten an sonnigen Standorten

Neben einem lockeren und humosen Boden ist der optimale Standort für Salattomaten sehr sonnig und weitgehend windgeschützt. Damit Deine Pflanzen wirklich gedeihen, benötigen sie viel Sonne, weshalb ein Platz im Halbschatten eher weniger gut geeignet ist. Zudem müssen die Tomatenpflanzen vor Niederschlägen geschützt werden, da sie empfindliche Blätter haben. Bei andauernder und zu hoher Feuchtigkeit besteht die Gefahr, dass die Pflanzen an Kraut- oder Braunfäule erkranken. Aus diesem Grund kann eine Überdachung als Schutz sehr hilfreich sein. Außerdem solltest Du Deine Salattomaten immer nur von unten gießen, sodass die Blätter möglichst erst gar nicht nass werden.

Nichtsdestotrotz ist regelmäßiges Gießen enorm wichtig. Nur mit ausreichend Wasser können die Salattomaten zu aromatischen und großen Früchten heranreifen. Wenn Du Deine Pflanzen zusätzlich unterstützen möchtest, ist eine Düngung durchaus hilfreich. Als Starkzehrer benötigen Tomaten besonders viele Nährstoffe, die sie beispielsweise in speziellen Tomatendüngern finden. Des Weiteren unterstützt eine Rankhilfe die Salattomate beim Wachsen. An dieser kann sich die Pflanze mühelos entlang hangeln und findet ausreichend Halt für sich und ihre schweren Früchte.

Große, schnittfeste Salattomaten ernten für den perfekten Salat

Bei den Salattomaten gibt es einige Sorten, die buschiger wachsen als andere. Wenn Deine Sorte buschig wächst und Du gerne große Tomaten ernten möchtest, solltest Du sie ausgeizen. Dabei werden Nebentriebe einfach abgeschnitten, sodass die Pflanze ihre gesamte Energie in die kräftigen Haupttriebe stecken kann. Durch die geringere Anzahl an Früchten bekommt auch jede einzelne Tomate mehr Nährstoffe und nimmt nicht nur an Größe und Gewicht zu, sondern entwickelt auch ein vollmundiges Aroma.

Die ersten Salattomaten sind im Juli erntereif. Bei guten Bedingungen kannst Du bis in den Herbst hinein schmackhafte Salattomaten aus dem eigenen Anbau ernten. Dabei sind sie mit ihrem süß-sauren Aroma nicht nur äußerst lecker, sondern auch gesund. Salattomaten enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalium. Zudem sind sie auch kalorienarm. Falls Du einmal zu viele Salattomaten erntest, kannst Du sie auch noch einige Tage aufbewahren oder aber Du verarbeitest sie zu leckeren Suppen und Soßen.

Topseller
Tomaten Harzfeuer, F1 Tomaten Harzfeuer, F1
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Tomaten Matina Tomaten Matina
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Tomaten Goldene Königin Tomaten Goldene Königin
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Tomaten Green Zebra Tomaten Green Zebra
Inhalt 1 Portion
4,50 € *
Tomaten Hellfrucht Tomaten Hellfrucht
Inhalt 1 Portion
0,97 € *
Tomaten Serrat, F1 Tomaten Serrat, F1
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Tomaten Fantasio, F1 Tomaten Fantasio, F1
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Momentan nicht verfügbar
Tomaten Kalimba, F1 Tomaten Kalimba, F1
Inhalt 1 Portion
4,50 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tomaten Serrat, F1
Tomaten Serrat, F1
Serrat F1 ist eine resistente, mittelfrühe Rispentomate mit gesundem Wuchs. Ideal für den Anbau im Garten und Gewächshaus. Die Früchte werden ca. 110 g schwer. Die Sorte hat eine hohe Standardresistenz gegen die Krankheiten...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Tomaten Matina
Tomaten Matina
Die 'Matina' ist eine frühe, samenfeste Freilandtomate. Durch ihren kräftigen Wuchs bei lockerer Belaubung ist die Sorte auch für Topf- und Kübelkultur gut geeignet. Die Früchte sind leuchtend rot, mittelgroß und sehr platzfest. Zudem...
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Tomaten Hellfrucht
Tomaten Hellfrucht
Die 'Hellfrucht' ist eine Stabtomate mit einem kräftigen Wuchs und hohen Erträgen. Die platzfesten, runden Früchte werden mittelgroß. Tomaten können als Rohkost oder Salat, gekocht als Basis für Suppen und Soßen, als Ganzes, gefüllt,...
Inhalt 1 Portion
0,97 € *
Tomaten Green Zebra
Tomaten Green Zebra
Green Zebra ist eine Stabtomate mit kräftigem Wuchs und hohen Erträgen. Die Sorte hat mittelgroße, ungewöhnlich gestreifte Früchte.
Inhalt 1 Portion
4,50 € *
Tomaten Goldene Königin
Tomaten Goldene Königin
Goldene Königin ist eine goldgelbe Tomate mit intensiven, aromatischen Geschmack. Die Früchte werden ca. 6-8 cm groß, sind platzfest und reifen mittelfrüh. Ideal für den Anbau im Freiland, im Kübel und im Gewächshaus.
Inhalt 1 Portion
1,95 € *
Tomaten Fantasio, F1
Tomaten Fantasio, F1
Die 'Fantasio' ist eine mittelfrühe Freilandtomate mit 180 - 200 g schweren und leicht abgeflachten, platzfesten Früchten. Die Sorte eignet sich wegen ihres milden Aromas gut für Salate. Ihre eher feste Schale wirkt beim Kochen oder...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Momentan nicht verfügbar
Tomaten Kalimba, F1
Tomaten Kalimba, F1
Eine wohlschmeckende Neuzüchtung mit hohem Ertrag von leuchtend roten, glänzenden Tomaten mit 150 - 180 g Gewicht. Die Früchte erscheinen kontinuierlich den ganzen Sommer hindurch an der endlos wachsenden Pflanze.
Inhalt 1 Portion
4,50 € *
Tomaten Harzfeuer, F1
Tomaten Harzfeuer, F1
Diese Sorte wird sehr geschätzt wegen ihres guten, süßaromatischen Geschmacks. Die Ernte hält bis spät in den Herbst hinein an. Die Früchte sind mittelgroß, schnittfest und vergleichsweise platzfest. Diese Züchtung ist von Natur aus...
Inhalt 1 Portion
2,93 € *
Zuletzt angesehen